Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Bottom Bus - ganz im Sueden

 

Hallo ihr Lieben!

Gerade komme ich vom Bottom Bus zurueck, 4 sehr schoene Tage mit wunderschoenem Wetter und wunderwunderschoener Landschaft.

Unsere erste Nacht haben wir in Dunedin verbracht, eine Stadt mit schottischen Wurzeln. Dunedin hat mir echt gut gefallen und einige Gebaude waren richtig schoen. Sogar aus Stein und nicht aus Holz wie sonst einfach ueberall. ;-)

Photobucket Photobucket

Am zweiten Tag haben wir einige kleine Spaziergaenge gemacht.

Unter anderem sind wir an einen Strand und haben Seeloewen aus naechster Naehe gesehen. Ich stand ca. 5 meter weit weg! Das war wirklich beeindruckend. Die Seeloewen im Gegensatz waren gar nicht beeindruckt, die sind einfach in der Sonne gelegen und haben keine Notiz von uns genommen. Bis eine Japanerin zu nahe rangegangen ist, da kam das Maennchen dann ganz schnell und hat das Weibchen beschuetzt. Unglaublich wie schnell die sein koennen! Ich wollte mich mit keinem anlegen.

Danach sind wir noch an einen schoenen Wasserfall und nochmal ans Meer.

Photobucket Photobucket Photobucket

Am dritten Tag sind wir auf eine Schaffarm, und jetzt hab ich wirklich mehr Schafbilder als ich posten kann. ;-) Es war wirklich lustig und interessant. Ich durfte ein Laemmchen fuettern, dann sind wir mit den Quadbikes rueber zu den Schafen. Dort haben wir demonstriert bekommen wie die Hunde die Schafe in Schach halten. Das war unglaublich, ein Hund kommt gut mit 300 Schafen zurecht und scheucht sie genau da hin wo der Farmer sie haben will. Das war in diesem Fall die Scheune, da wir Schafe scheren wollten. Zuerst mussten wir die schon geschorenen von den nicht geschorenen trennen, das versuche ich auf dem einen Foto. Hat mehr oder weniger gut geklappt... Ja, und dann haben wir beim Schafscheren zugeschaut und durften auch selber mal probieren.

Photobucket Photobucket Photobucket Photobucket Photobucket Photobucket

Heute war dann die Kroenung. Wir sind zum Milford Sound gefahren. Milfor Sound ist eigentlich ein Fjord, von einem riessigen Gletscher geschaffen. Schon die Fahrt rein nach Milford war unglaublich, man schaut nach allen Seiten und versucht soviel wie moeglich von der Lanschaft aufzunehmen. Schliesslich haben wir dann eine Bootstour im Fjord gemacht. Gluecklicherweise war ich diesmal nicht seekrank, hab vorsorglich anti-seasick-pillen genommen. ;-) Das war heute mit Sicherheit die beeindruckendste Landschaft die ich hier in Neuseeland gesehen habe.

Lasst diese paar Bilder auf euch wirken, mehr gibts dann wieder im studivz. Morgen gehts fuer mich nach Christchurch, nochmal ein bisschen arbeiten. Von dort melde ich mich dann naechstes mal.

Photobucket Photobucket Photobucket Photobucket Photobucket Photobucket Photobucket

 

Machts gut!

 

Eure Helen

 

 

6.1.08 10:24

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Manu (12.1.08 11:33)
Hey Helen!
Dir auch erstmal noch ein gutes neues Jahr! Ich war in der Schweiz bei Freunden aus Australien
Jetzt dauerts ja auch schon gar nicht mehr lange und du bist wieder zurück! Genieße die letzten Wochen und freu mich schon dich hier in Bonn dann wieder zu sehen!
Lieben Gruß

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen